Lesedauer < 1 Minute
Auch Öster­re­ich ist maßge­blich am qualvollen Trans­port­sys­tem leben­der Tiere beteiligt. Salzburg fungiert dabei als Hotspot für die Ver­frach­tung leben­der Tiere. Dabei wer­den für bil­lig­ste Fleis­cherzeug­nisse die eige­nen Tier­schutz­s­tan­dards umgan­gen. Es braucht endlich eine Geset­zes­re­form für Lebendtier­trans­porte, um die Qualen zu beenden.

Weit­er­lesen:

Tier­schutzvere­in Aus­tria (2020): Qualvolle Tier­trans­porte: von Öster­re­ich bis Aser­baid­schan. Online unter: https://tierschutzverein.at/tiertransporte/ 

Bild:

Foto von Pix­a­by von Pexels

Logo So. Wochenkommentar
so. ist der Wochenkom­men­tar auf FS1 & der Radio­fab­rik. Was Salzburgs Gesellschaft bewegt und welche neuen Entwick­lun­gen in der Lan­des- und Region­alpoli­tik anste­hen — darüber berichtet so! Die Redak­tion wird angeleit­et von Thomas Neuhold und Ste­fanie Ruep, unter anderem Tätig bei DER STANDARD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.