Die Wirtschaft muss dem Menschen dienen — nicht umgekehrt

Der Präsi­dent der Salzburg­er Wirtschaft­skam­mer will die Zumut­barkeit­sregeln der Arbeitssuchen­den ändern. Zwangsver­mit­tlun­gen sollen vere­in­facht wer­den. Die “So.”-Redaktion sieht in den Änderun­gen eine Beschnei­dung des Arbeit­srechts. Es ist dadurch ein Ein­griff in die Grund­la­gen des Sozialstaats.

Obdachlos im Lockdown

Die Schere zwis­chen arm und reich geht immer weit­er auseinan­der. Die Coro­n­akrise beschläu­nigt diesen Prozess. In der aktuellen Folge des Salzburg­er Wochenkom­men­tars beschäftigt sich das “So.”-Team mit dem The­ma “Obdachlosigkeit zu Zeit­en der Coronakrise”.