Lesedauer < 1 Minute

Ein ful­mi­nantes Bürg­er­begehren gegen ein parteipoli­tis­ches Pres­tige-Pro­jekt. Eine Behörde, deren Para­graphen­re­it­erei der direk­ten Demokratie die Luft abschnürt. Ein Bürg­er­meis­ter, der rechtliche Grau­zo­nen nutzt, um Parteifre­unde in Spitzenämter zu hieven. Stoff für eine schlechte Polit­satire. Oder einen anti­demokratis­chen Pro­pa­gan­das­treifen. Nach der Posse um die Mönchs­berggarage erlebt die Fest­spiel­stadt das näch­ste poli­tis­che Schmierentheater.

Weit­er­lesen:

Salzburg­er Nachricht­en. (2021). Aus­bau der Mönchs­berggarage: Kirche gibt den Wider­stand auf. Online unter: https://www.sn.at/salzburg/politik/ausbau-der-moenchsberggarage-kirche-gibt-den-widerstand-auf-101580547

Naturschutzbund Öster­re­ich. (2020). Bürg­er­begehren “NEIN zum Aus­bau der Mönchs­berggarage”. Online unter: https://naturschutzbund.at/neuigkeiten-liste/items/buergerbegehren-nein-zum-ausbau-der-moenchsberggarage.html

Bild:

Foto von Heinz Kli­er von Pex­els

Logo So. Wochenkommentar
so. ist der Wochenkom­men­tar auf FS1 & der Radio­fab­rik. Was Salzburgs Gesellschaft bewegt und welche neuen Entwick­lun­gen in der Lan­des- und Region­alpoli­tik anste­hen — darüber berichtet so! Die Redak­tion wird angeleit­et von Thomas Neuhold und Ste­fanie Ruep, unter anderem Tätig bei DER STANDARD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.